Slider

PROBLEMMÄDCHEN

Immer wieder müssen junge Frauen das Heim verlassen, weil sie sich in das Gemeinschaftsleben nicht einfügen, tagelang nicht nach Hause kommen, stehlen, sich in Bars herumtreiben etc. Sie bekommen alle Chancen, wir versuchen mit Ihnen zu sprechen, Ihnen zu erklären, dass sie ihre Zukunft aufs Spiel setzen. So haben wir z.B. große Hoffnungen in Abigail gesetzt, die erfolgreich eine Ausbildung zur Krankenpflegehelferin abgeschlossen hat.

Leider spitzten sich die Konflikte mit ihr so zu, dass sie Justine, die Hausmutter, aus dem Haus schickte. Auch Joanitha fügte sich nicht ein, verschwand tagelang, trank und trieb sich herum. In einer so komplexen Gemeinschaft wie im Genade Kinderbewaarhuis kommt es natürlich zu Konflikten, erst recht bei dem oft traumatischen Hintergrund vieler Kinder und Jugendlicher. Abigail und Joanitha haben noch Verwandte, bei denen sie unterkommen können, eine gute Zukunft mit beruflichen Chancen jedoch nicht mehr.